Hallo, hier bist du richtig, wenn du dich für Tauben interessierst.
   
  KUNSTFLUGTAUBENSPORT
  Saison 2009
 

Die letzte Saison mit ihren Höhen und Tiefen.

Zuchterfolge und Stand am Ende der Saison 2009:
 

Ich habe in 2009 mit vier Paaren BR, 2 Paaren OR und 2 Paaren weißen Brieftauben gezogen.
Insgesamt habe ich 31 Junge beringt. 
Diese 31 teilen sich auf 9 OR , 5 Briefer und 17 BR auf.
Insgesamt sind 35 Junge geschlüpft.  7 Eier waren unbefruchtet. 2 Junge sind  gestorben. Bei den weißen BT  musste ich leider 2  Junge töten da sie Mißbildungen hatten, das  Paar waren wohl Geschwister. Werde in 2010 nicht mehr mit ihnen ziehen. Will man wieder etwas Statistik betreiben so könnte man sagen:
5% der geschlüpften Jungen sind verstorben.
74% der gesamten Gelege sind groß geworden.
17% der gesamten Gelege waren unbefruchtet.
Die Zahl der unbefruchteten Eier ist im Vergleich zum Vorjahr um ~ 14 % angestiegen. Diesen Umstand führe ich auf das diesjährige sehr frühe Anpaaren im Februar zurück. Die niedrigen Temperaturen scheinen sich nicht gerade positiv ausgewirkt zu haben.


23. Dezember:
Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für alle Tauben und meine 6 Zwerge: Heute war nicht der Weihnachtmann da sondern der Tierarzt und hat  den kompletten Bestand gegen Paramyxovirose gegimpft. Alle Tiere sind laut TA top fit und werden die harte Winterzeit wohl gut überstehen.

17.November:
Besuch aus der Eifel und ein
Neuzugang bei den Orientalen:
Schwarzsprenkeltäubin von 09 aus der Zucht von Gerald Wolters  ( DFC / Fehrholzlinie )




Na Kleine, wie währ's ?


11.Oktober
:
Vom heutigen Gruppentreffen des DFC habe ich eine neue Birminghamzuchttäubin von Fred Bülten und 3 pipsjunge Galatzer Roller von Oliver Schröder mitgebracht. Die blauscheck Täubin mit extremen Federfüßen ist das ideale Gegenstück für meinen blauen Vogel, den sie sind beide aus der Linie von Fred Bülten.
Die Galatzer sind ein Test für mich, da ich die Rasse schon immer ansprechend fand. Werden erst im Frühjahr 2010 eingeflogen.

Bin ich nicht eine Hübsche ?


Wo ist der Kerl ?


Galatzer im Kitregal:


Ich bin Nr. 3 !


5.Oktober:
Das Wetter und die Greifvögel ermöglichen es leider nicht mehr zu fliegen. Ab jetzt heißt es wieder im Schlag bleiben und auf's nächste Jahr warten. Ab Ende Dezember werden die Tauben getrennt. Neue Paare für die Zucht 2010 sollten bis dahin angepaart sein. Im Winter erfolgen einige Umbauten am und im Schlag. Die Planung hierfür läuft auf Hochtouren. 


Stand 25.September:
Die Saison nähert sich mit großen Schritten dem Ende. Die Greifsichtungen werden wieder mehr und die Tage an dehnen das Wetter mitspielt werden weniger. Der letzte Flug der Hochzeitstauben war am 19. September. Eine Anfrage für den 3. Oktober  an dem nochmals 3 HT starten sollen, entscheide ich spontan an diesem Tag.


Stand 20.August:
Die letzte Runde Jungtauben war viel zu lange im Schlag. Am ersten Tag Freiflug gingen sie ungewöhnlich weit vom Schlag weg. Jeweils ein OR, BR und ein weißer Briefer haben nicht mehr zum Schlag zurückgefunden. Diesen Fehler werde ich sicher nicht noch einmal machen.

Stand 9.August:
Seit gestern sind wir aus unserem Dänemarkurlaub zurück.
Die Bande war 14 Tage im Schlag und ist ganz schön außer Form. Jetzt heist es wieder neues Training und die letzten Jungen einfliegen.
Einige sind ganz schön froh mich wieder zu sehen und endlich wieder aus vertrauten  Händen zu fressen.

 



Stand 7.Juli:
Die letzen drei Jungtauben sind unmittelbar vor dem Absetzen. Die zweite Runde ist am Schlag eingeflogen. Dritte Runde wird mit den drei Nachzüglern erst nach unserem Urlaub Ende Juli Freiflug bekommen. Die OR fliegen z.Teil erschreckend Hoch und entwickeln sich in ihrem Roll und Drehverhalten sehr gut. Auch bei den BR lassen einge Tiere sehr gute Ansätze erkennen. Durchroller sind wohl nicht dabei.
Die Greife lassen uns seit mehreren Wochen in Ruhe.


Stand 20.Juni:
Die Orientalischen Roller der ersten Runde fliegen mittlerweile ca. 45 Min. bis Oberluft und teils Punkthöhe. Sie zeigen bis zu 2 Überschläge und gehen anschl. direkt ins Mühledrehen über. Bin guter Hoffnung das ich mir einen guten Stamm aufbauen kann.

Stand 6.Juni:
Die zweite Runde sollte an diesem WE ihren ersten Freiflug bekommen. Leider spielt das Wetter nicht mit. Bis auf die letzten beiden sind alle jungen Orientalen in den Flugschlag umgezogen. Die Bande fliegt nur wenn ich sie hochjage. Dann aber schon recht gut. 
Die beiden Schwarzschecken aus der Jessweinlinie machen sich z.Z. am besten.


Alle 4 BR der ersten Runde sind ebenfalls im Flugschlag und fliegen zum Teil schon recht ordentlich mit den Alten mit. Jetzt heißt es Training, Training und nochmals Training.

Erste Aus-/Einflugübungen am Flugschlag.


Meine einzigen Dropper OR -2009


Ich überleg noch welche Farbe ich habe

Masontäubin mit 3. Brut



Stand 22. Mai :
Die dritte Runde ist geschlüpft. 8 BR. 2 OR weiß.1 Brieferjunges das ich den Orientalen noch mal untergeschoben habe.
Die zweite Runde wird am WE abgesetzt.
Die erste Runde fliegt von Tag zu Tag größere Runden ums Haus.

Stand 1.Mai2009:
Erster Freiflug für die Jungen der 1. Runde gab es am letzten Aprilwochenende. Nach 1 Stunde waren alle wieder im Schlag.
In der 2. Runde sind bei den Birmis 8 Junge kurz vorm absetzen, bei den OR von 2 Paaren nur 2 Junge. Das soll auch bei den Orientalen reichen.
Bei den weißen Briefern liegen noch 2 Junge unter dem Ammenpärchen.Mit 5 Jungen reicht es fürs erste bei den den BT. Bei den Birmis dürfen das Maisonpaar und die silberne Haristäubin mit Fridolin noch eine Brut machen. Der Rest hat Pause bis März 2010.


Orientalen 1.+2. Brut vom 12. April




08.04.2009:
Die erste Runde Junge wird am Wochenende abgesetzt in den Jungtierschlag mit Voliere.
Aktuell sind es 4 BR, 4 OR und 3 Brieferjunge.
Das zweite Gelege des BR Paares 4 war wieder unbefruchtet. Habe die Täubin jetzt ausgetauscht gegen eine rote Täubin von 2007. Die zweite Runde läuft gut. Die ersten Jungen sind gestern geschlüpft.

22.03.2009:
Die 2 Paare deren Gelege unbefruchtet waren haben wieder neu gelegt. Die Jungen der übrigen Paare entwickeln sich prima. Orientalen werden jetzt täglich trainiert. Wird von Tag zu Tag besser. Länger als 15 Min. sind sie aber noch nicht in der Luft.

15.03.2009:
Ersten 5 Junge beringt. 2 Gelege von 9 sind leider schier, und ein Junges ist verstorben. Gestern erster Freiflug der Orientalischen Roller.
Einspringen in den neuen Flugschlag nach 2 Stunden geglückt

20.02.2009:
Alle Paare sitzen auf Eieren. Den ersten Schlupf erwarte ich um den 7/8. März.

17.Februar 2009:
Seit gestern liegen die ersten Eier bei 2 BR und 2 OR Paaren. Die anderen Paare tun sich noch recht schwer bei diesem Sauwetter. 

7.Februar 2009:
Heute habe ich die Schläge sauber gemacht. Die Vögel waren so triebig das ich nicht wiederstehen konnte, und die Täubinen in den Zuchtschlag gesetzt habe. Ei was für eine Freude und durcheinander. Abwechselnd mussten die 6 neuen Paare in ihren Zellen eingesperrt werden, damit etwas Ruhe einkehrt. Denke bis Morgen haben sich alle Paare an ihre Zelle gewöhnt.

3.Februar 2009:
Die Zellen sind seit gestern geöffnet. Jeder Vogel kann jetzt seine ausgewählte Zelle inspizieren und gegen Rivalen verteidigen. Ab Heute wird für 2-3 Tage allen Tauben ein Tee aus Brennesselblättern gereicht. Er soll entschlackend, entwässernd und Blutreinigend wirken. Auch enthält er viel Vitamin A. Das Futter für die Zuchttauben wird mehr und mehr wider auf das gute Mischfutter von Matador ( RTK ) umgestellt. Lediglich die Flugtauben bekommen überwiegend Eiweißarmes Mischfutter von Versale ( Gerri Plus )

24. Januar 2009:
Heute wurden die Rollos vor den Zellen hochgezogen und alles gesäubert. 

Im Zuchtschlag sind jetzt nur noch die Vögel mit dehnen ich dieses Jahr ziehe. Nach kleinem Umbau der Sitzregale konnte die Herrenrunde einfliegen. Der jetzt freie Anblick auf die Zellen sorgte direkt für eine aufgeheitzte Stimmung und die ersten Reibereien gingen gleich los. Noch bleiben die Zelle 1 Woche geschlossen.

Flugstiche:
Die verbleibenden Flugtauben wurden in ihre frisch renovierten Kitboxen gesetzt, die mit neuen Sitzregalen im Englisch / Amerikanischem Stil ausgestattet wurden. 
Birmikit:

Orikit:

Pro Fach kann sich bei diesen Regalen nur ein Tier aufhalten. So ist ein Paaren und eine Eiablage wie in den altbekannten Sitzregalen nicht  möglich. Die Tiere kommen besser zur Geltung.



Zuchtpaare 2009:


Birminghamroller:
Vier neue bzw. neu gebildete Paare sollen in der Zucht 2009 meinen neuen Stamm bilden:


Blaues Paar aus DFC Linie:


Der Blaue Vogel stammt aus der Linie von Fred Bültgen und erworben habe ich ihn 2007 von N. Lohmann. 
Die Blauschecktäubin war in 2007/08 mit weißem Vogel verpaart, und stammt aus Duisburg.


Englisches Paar aus der Mason Linie:

Der Vogel ist ein original Engländer mit  Ring von Georg Mason aus Derby in England aus 2000.
Die Täubin ist eine Nachzucht von 2008 aus der Mason Linie. Beide Tiere stammen von F. Winterling aus Dinslaken .


Fridolin ( DFC-Linie ) mit neuer Partnerin



Fridolin ist ein Vogel  aus 2001 aus der DFC Linie von Frank Heuer.
Die neue an seiner Seite ist eine reine Engländerin aus der Harislinie. Zucht : F. Winterling.

DFC-Paar Nr 4:


Das vierte Paar hat sich durch Zufall ergeben.
Die Täubin hatte sich mein Zuchtfreund Frank Winterling im
September aus meiner DFC Linie ausgesucht und einige Wochen bei sich trainiert. Sie rollte sehr intensiv. Da er noch einen super Vogel aus der DFC Linie von Gerald Kunze (  Thüringen ) hatte, bot er mir an die beiden in meine Zucht zu nehmen, da er nur noch die Englische Masenlinie  züchten und  fliegen will.
Am 16.11.08 wurden die beiden angepaart. Es war Liebe auf den ersten Blick.





Orientalische Roller:
Beide Paare aus 2008 aus den DFC-Linien von H.Tögel und H. Fehrholz kommen auch in 2009 zum Einsatz. 
Für Droppernachwuchs werden wieder meine weißen Austellungsories eingesetzt.

Täubin aus Fehrholzlinie

Vogel aus Fehrholzlinie


Vogel aus Tögellinie mit Jungen

Paar aus Tögellinie


Dropperories




Weiße Brieftauben
:
Zwei  Paare haben sich aus meinen 5 verbliebenen Hochzeitstauben gebildet. Beide Paare sollen 1 bis max.2 Bruten machen, um meinen Hochzeitstaubenstamm etwas zu verstärken.


 
  Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Aktualisiert am 23.07..2012