Hallo, hier bist du richtig, wenn du dich für Tauben interessierst.
   
  KUNSTFLUGTAUBENSPORT
  Saison 2010
 

Die aktuelle Saison :

Zuchterfolge und Stand am Ende der Saison 2010:
 

Ich bin in 2010 mit fünf Paaren BR, 2 Paaren OR und 1 Paar weißen Brieftauben in der Zucht gewesen.
Es wurden 35 Junge beringt. 
Diese 35 teilen sich auf 10 OR , 4 Briefer, 20 BR und 1 OR-Kelimix auf.
Es sind 36 Junge geschlüpft.  4 Eier waren unbefruchtet. Nur 1 Junges ist  gestorben.  Das spätere Anpaaren hat sich in dieser Saison positiv ausgewirkt wie man im Vergleich zur letzten  Statistik auch erkennen kann:
Ca.3% der geschlüpften Jungen sind verstorben.
87,5% bezogen auf das gesamte Gelege sind groß geworden.
10% bezogen auf das gesamte Gelege waren unbefruchtet.
Die Zahl der unbefruchteten Eier ist im Vergleich zum Vorjahr zum Glück wieder um ~ 7 % gefallen. Diesen Umstand führe ich auf das diesjährige  spätere Anpaaren Ende Februar zurück. Im nächsten Jahr wird noch etwas später angepaart, da es wieder lange Kalt bleiben soll.

Stand 4.10.10:
 

Weitere Neuzugänge im Schlag, die im nächsten Jahr in die Zucht eingebunden werden sollen:
3 Birmingham aus der Masonlinie von meinem Freund Frank. Im Flug durfte ich Gestern seine Tauben bewundern und bin froh das ich solche Meisterroller jetzt auch in meine Zucht einbringen kann.

Sehr intensiv rollende Täubin.

Vogel aus der Zucht von Peter

Täubin aus 2010




Stand 14.09.10:
Die Tage werden kürzer und ungemütlicher. Die Fliegerei geht so langsam dem Ende zu. Die Greifsichtungen und Angriffe nehmen zu. Nach dem Negativerlebnis vor einer Woche wo mir meine gute BR-Zuchttaube entflogen ist, gibt es heute mal was positives. Neuzugang im Schlag: weiße BT mit Flugerfahrung über 200 Km. Sie soll meine neue Zuchttäubin werden und wird als Partner meinen besten Vogel bekommen. Hoffe sie verstehen sich und bringen Junge bei dehnen ich nicht immer Angst haben muß das sie von einer Hochzeit nicht nach Hause kommen. Ausnahme: Sie haben was getrunken.

Stand 29.07.10:
Die Fliegerei kann so langsam wieder anfangen. Die Greifangriffe haben nachgelassen. Die ersten Jungen machen sich recht gut. Schwanzreiten und hin und wieder 1-2 Überschläge lassen bei einigen hoffen das sie sich zu guten Rollern mausern. Apropo Mauser, die geht jetzt ordentlich los.
Ein Partner für meine Kelitäubin ist gefunden. Netterweise hat mein Gruppenkollege Bodo mir einen einer Kelebektäuber zur Verfügung gestellt. Ist ein schicker Kerl in Kupfer-Bronze.





Stand 14.07.10:
Die dritte Runde Junge wartet auf ihren ersten Ausflug. Zur Zeit macht es ein Habicht recht schwer überhaupt zu fliegen. Angriffe sind im Moment an der Tagesordnung. Die beiden letzten Zellen mit  vier jungen Badges sind der Abschluss dieser Saison. Die Zucht ist im Vergleich zur letzten deutlich besser verlaufen. Sogar die Ringe sind mir erstmalig ausgegangen und ich musste alte aufziehen.

Stand 30.06.10:
Die zweite Runde Junge fliegt ums Haus. Lediglich ein roter OR ist beim einfliegen abhanden gekommen. Leider habe ich z.Z. aus priv. Gründen nicht viel Zeit mich um die Tauben zu kümmern. Denke aber es sind wieder sehr gute Roller dabei. Die 5 jungen Briefer sausen um die Häuser und müssen sich langsam an das Schwarmfliegen gewöhnen. Die Schwatte ist da noch sehr eigensinnig und geht immer als letzte am Abend in den Schlag zurück.
Dritte Runde wird nächstes WE abgesetzt. Es sind wieder wunderschöne Farben dabei.
Meine neuen Badges haben das zweite Gelege. Das erste umgelegte Gelege müsste Morgen schlüpfen.
Mein letzter Neuzugang ist eine weiß-schwarz geflekte Kelebektäubin, für die ich jetzt  einen passenden Vogel suche.



Stand 17.06.10:
Auch die zweite Runde ist im Freiflug.
Es sind hierbei ebenfalls 2 BT, 6 BR und 4 OR . Aktuell liegen noch 6 BR und 3 OR in den Zellen. Mein Geburtstagsgeschenk von Frank Winterling, es handelt sich hierbei um ein Paar  Badges hat seit 5 Tage  zwei Eier liegen.
Langsam stoße ich an meine Grenze was die Taubenbelegung betrifft. Die Ringe sind mir auch ausgegangen. Zum Glück hilft mir ein Kollege aus dem DFC der Gruppe Badenwürtemberg mit Ringen aus.


Stand 9.05.10:
Heute war der erste Freiflug angesagt. Alle Jungen der ersten Runde ( 6 BR, 4 OR und 2 BT tummelten sich ca. 2 Std. auf dem Schlag. Wie immer taten sich einige schwer wieder einzuspringen.







Stand 27.04.10:
Es sind über das letzte WE wieder 6 Junge geschlüpft. 4 OR und 2 BR der 2ten Runde liegen in den Zellen. Die Jungen der ersten
Runde werden am nächsten WE abgesetzt.
In den Gewöhner kommen sie schon seit ein paar Tagen.


Stand 20.04.10:
Die zweite Runde ist angelaufen.
6 von 8 Paaren sitzen auf dem zweiten Gelege. Bei einem BR-Paar war auch das zweite Gelege unbefruchtet. Das Masonpaar hat leider bis Heute immer noch nicht gelegt.
Optisch sind in diesem Jahr wunderschöne Farben gefallen. Besonders bei den OR. Kann man nur hoffen das sie auch gut fliegen.



Stand 8.04.10:
In den letzten zwei schönen Tagen habe ich die Neuzugänge des Winters eingewöhnt. Hierzu wurde jeweils ein Flügel mit Tesaband abgeklebt und die Tauben auf das Schlagdach gesetzt. Hier durften sie dann den ganzen Nachmittag verbringen und sich Umgebung einprägen. Sollte es wieder schön werden können sie  ohne Tesa raus und ihre ersten Runden drehen.
In der Zucht läuft es super, die zweite Runde Eier liegt bereits in zwei Zellen.


Stand 30.03.10:
Die ersten Freiflüge haben stattgefunden:
Die Briefer sind nach 4 Runden außer Puste und die Roller haben noch so ihre Probleme das Rollen zu kontrollieren. Dach und Bodenberührungen nahmen jedoch schon beim zweiten Flug deutlich ab. Jetzt heíßt es für alle: Kondition aufbauen, den die ist nach den 6 Monaten sitzen und fressen recht miserabel.


Stand 24.03.10:
Von den 8 Zuchtpaaren liegen bei 5 en je 2 Junge im Nest.  2 Paare sitzen auf Eiern und 1 Paar hat noch nicht gelegt. Erste Fotos in der Galerie.


Stand 21.03.10:
Gestern sind die ersten Junge dieser Saison geschlüpft, ein Junges der weißen Brieftauben.
Gefolgt von dem ersten Orientalenjungen aus dem Tögelpaar. Ich hoffe es folgen noch viele.

Stand 7.03.10:
Wie gewohnt lagen 1 Woche nach dem Anpaaren die ersten Eier.  Von acht Paaren sitzen heute 6 Paare fest auf je 2 Eiern, trotz der wieder auftretenden Kälte. Bei einem BR Paar kam es leider zu einer Fehlbildung der Eier. Eins extrem groß, dafür das zweite winzig. Das Paar ist bei wieder auftretender Kälte auch von den Eiern gegangen, sodaß ich hier neu starten muß.



Stand 27.02.10:
Es wird ruhiger im Zuchtabteil. Jedes Paar hat eine Zelle ausgesuch bzw. akzeptiert.
Die Teller wurden mit Kokosmatten belegt und Tabakstengel und Stroh stehen für den Nestbau bereit. Es wird eifrig geschleppt.
Der Flugkit der Orientalen hat eine neue Sitzbrettbestückung bekommen. Die Flugsaison kann kommen, wird wohl aber noch ein paar Tage dauern. Die Greifsichtungen sind noch zu häufig und das Wetter läßt ja auch noch zu Wünschen übrig.


Stand 24.02.10:
Wie jedes Jahr kann man es kaum erwarten die Paare zusammen zu lassen.  Gestern war es dann soweit. Riesen Freude bei den Partnern und dann ging die Zankerei um die Zellen los. Plötzlich will die Täubin doch eine andere Zelle oder dem Vogel gefällt doch eine andere Zelle besser. Fazit: Alle Paare bis auf die 3 Alten vom letzten Jahr  in ihren Zellen festgesetzt und Ruhe. Heute wurden die Teller dazugestellt und dann werden die Zellen nach und nach geöffnet.

Stand 20.02.10:
Heute war es soweit. Die Rollos vor den Zellen wurden hochgezogen und eine Zellenseite geöffnet. Die zur Zucht vorgesehenen Täuber sind nun alleine im Zuchtabteil und haben jetzt die Möglichkeit sich eine Zelle zu ergattern. Da bis auf 3 Paare alles neue Kombinationen oder Paare in diesem Jahr zum Einsatz kommen, wird es einige Tage dauern bis Ruhe einkehrt. Da die Temperaturen etwas angestiegen sind, ist ordentlich Leben im Schlag.


Stand 15.02.10:
Bei den Birminghamrollern hat sich ein weiteres Zuchtpaar ergeben. Durch einen GBRC-Kollegen bin ich gestern bei der Brieftaubenmesse in Dortmund unerwarteter Weise an zusätzliche BR aus Mason und DFC-Linie gekommen. Hieraus ergibt sich ein zusätzliches fünftes Zuchtpaar rote BR.



Stand 22.01.10:

Bis auf 1 Brieferpaar sind alle Zuchtpaare vorgepaart und z.Z. getrennt. Evtl. ergibt sich in den nächsten Tagen noch der Zugang eines BR Paares aus der Mason Linie.


Schlagoptimierung.
Neubau der Rückwand.
Restarbeiten wie das verputzen der Außenwand erfolgt wenn es nicht mehr friert.

Innenausbau des Zuchtschlages.
Stand 19.12.09:
Neues 14er Sitzregal wie in den Kitboxen angebracht.
Stand 12.12.09:
Die alten Zellen und die Holzverkleidung sind demontiert.
Die neue Wandvertäfelung ist angedübelt und die provisorischen
Sitzregale angebracht bis die neuen Zellen da sind.


Neue Zuchtzellenanlage.
Stand 16.01.2010:
Zellen sind eingesetzt und abgehängt mit einem Kunststoffrollo. ( siehe auch: Mein Schlag )
 
Die neuen Zellen sollen zwischen Weihnachten und Neujahr kommen. Bin mal gespannt. Es handelt sich um Bausätze die ich dann noch zusammenschrauben muß.

Umbau der Sitzregale im OR-Flugschlag
Die jetzigen Kitregale im Flugschlag der Orientalischen Roller sind für diese Rasse nicht geeignet. Hier werde ich wieder auf die altbewährten Sitzbretter umbauen, auf dem die Orientalen besser zur Geltung kommen und sich nicht gegenseitig vollschei....Ein dreckiger Orientale gibt wirklich kein schönes Bild ab. Nachteil der Sitzbretter ist die Größe. So bekomme ich nicht soviele Sitzmöglichkeiten in die relativ kleine Kitbox.
 



Planung der Zuchtpaare 2010.

Für die neuen 6 Zuchtzellen ist folgende Aufteilung geplant:
Birminghamroller : 3 Zuchtpaare
Orientalische Roller : 2 Zuchtpaare
Brieftauben: 1 Zuchtpaar

2 BR Paare stehen fest, das dritte Paar, bestehend aus meinem blauen DFC-Vogel und der neuen Täubin von F. Bülten ist noch nicht paarungswillig.
Die 2 OR-Paare sind auch fix. 1 rotes Tögelpaar und meine neuen Hoffnungsträger der schwarzsprenkel Vogel aus der Jessweinlinie und eine weiße Täubin aus Fehrholzlinie.  Der Vogel  macht mir z.Z. noch etwas Kummer da er wohl die Impfung gegen PMV nicht ganz vertragen hat und etwas schwächelt. Nach 1 Woche im warmen Keller bei Rotlicht und gutem Futter sieht er aber schon wieder ganz ordentlich aus. Heute durfte seine Täubin wieder zu ihm.
Das weiße Brieferpaar steht noch nicht fest, da ich eine der beiden neuen Täubinen noch mit einen meiner Vögel verpaaren möchte.
 

3. Start der Zucht, Saison am 6. März 2010:

Stand 16.01.2010:
Endlich sind die Zellen eingebaut  und ich konnte die Vögel von den Täbinen trennen. Da es wärmer wird kommt schon ganz schön Stimmung auf im Schlag.


 

 
  Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Aktualisiert am 23.07..2012