Hallo, hier bist du richtig, wenn du dich für Tauben interessierst.
   
  KUNSTFLUGTAUBENSPORT
  Verluste ab 2008
 
"


Die Greifvogelproblematik ist jedem Taubenzüchtern immer allgegenwärtig.
Seit  2008 versuche ich hier ein wenig die Höhe der Verluste mit der Jahreszeit in einen Vergleich zu stellen.

Verluste 2012:

Start der Flugsaison war Mitte März 
Ende der Flugsaison : 


Verluste durch Greifvögel
Monat Rasse Anzahl Greifart
März   keine  
April BT  WF 
Mai BR / KB   4 / 1 WF 
Juni BR /OR/BT   2  / 1 / 4  SP /WF
Juli BR   1 Sperber 
August      
September      
Okober      
Gesammt   14  




Verluste 2011:

1.Start der Flugsaison war der 6. März 2011. ( Dauer 1 Minute-Verluste :2 )
Ende der Flugsaison : Mitte Okober



Verluste durch Greifvögel
Monat Rasse Anzahl Durch
März   BT / BR  Habicht
April BR  1  WF
Mai BR  2  WF/
Habicht
Juni BR   3 WF/
Habicht/
Sperber 
Juli BR   2 Sperber 
August BR   2  Sperber
September BR / OR   2  Habicht
Okober  BR  1 Sperber 
Gesammt   15  
 Erster Angriff am 6.03. nach ca. 20 Sekunden. Keine Chance für die untrainierten Tauben die ca. 6 Monate im Schlag waren. Die Flugsaison wurde danach sofort um Wochen verschoben.Neustart dann Anfang April
Lügen und Wahrheiten über das Raubvogelproblem in Europa

Lüge:
Behauptet wird das die Raubvögel Stückzahl sink, schuld daran sind
die Taubenzüchter und Hühnerhalter sowie die Jäger.

Lüge:
Eine große Lüge ist das behauptet wird Habichte und alle anderen
Raubvögel gibt es  nur in geringen Stückzahlen und es gäbe keine Raubvogel Explosion.


Wahrheit:
Bis vor 10 Jahren
waren die Verluste durch die genannten Greifvögel sehr gering.
Tauben hatten auch im Winter ständig Freiflug.
Wahrheit Heute 2011 ist es anders. Wir Taubenliebhaber können unseren Tieren von
Anfang September bis Anfang April  keinen Freiflug gewähren.
Den gesamten Winter bleiben unsere Tiere im Schlag.
Und das ist alles andere als Art- und Tiergerecht.


Wahrheit:
Taubenhalter sowie Hühnerhalter haben bis zu 80% Verluste durch die Raubvogelplage.

Wahrheit:
Wir haben bei den genanten Raubvögeln eine ÜBERPOPULATION in Europa

Lüge:
Der Habicht schlägt gelegentlich Brieftauben Hühner und Fasane

Wahrheit:
Der Habicht und der Wanderfalke schlagen fast ausnahmslos Brieftauben, Rassetauben, Kunstflugtauben, Hühner und Fasane

Wahrheit:
Greifvögel wie Habicht & Wanderfalke richten große Schäden an.
Gerade bei den Taubenzüchter und Hühnerhalter.


Lüge:
Angeblich gibt es nur 100 BP Habichte und 70 BP Wanderfalken.
Multipliziert mit dem Faktor  100 währe wohl richtiger.
Auszug aus der HP vom Tippler-Club Deutschland

Fazit:
Es vergeht kaum ein Tag an dem ein Greif nicht unsere Tauben angreift oder schlägt.
Mein aktueller Stand 8.Juli 2011: Seit April 10 Tauben
verloren.
                       gez.     Tommi


Verluste 2010:
 

Ab Anfang Juli hatte sich ein Habicht angesiedelt der leider täglich Aktiv war und die Fliegerei fast unmöglich machte.
Die 5 verlustigen Tiere aus April die sicher nicht alle  geschlagen worden sind, wurden leider auch nicht gemeldet, das Ergebniss ist dasselbe. Die restlichen Angriffe habe ich leider mitbekommen.
Flugsaison beendet am : 5.10.2010 mit 13 Verlusten.


Verluste 2009:

Start der Flugzeit war 2009  Anfang März.

Verluste durch Greifvogel
Monat Rasse Anzahl Durch
März BR 2 Wanderf.
April   0  
Mai   0  
Juni OR 1 Sperber
Juli   0  
August BR 1 Wanderf.
September   0  
Okober   0  
Gesammt   4  
Flugsaison beendet am 3. Oktober, da Greifsichtungen zu groß wurden !

 
 
Verluste 2008:

Start der Flugzeit war 2008  Mitte März.

Start der Flugsaison war 2010  Anfang April.

Verluste durch Greifvögel
Monat Rasse Anzahl Durch
       
April  BR  OR     5       1  Wanderf.      Habicht
Mai  BR Wanderf. 
Juni  BR Sperber /
Habicht
Juli  BT  1 Habicht 
August OR   1 Wanderf. 
September BR 
OR
 2
1
Habicht /
Wanderf.
Okober  BR  2  Habicht/ Wanderf.
Gesammt   16  



Verluste durch Greifvogel
Monat Anzahl Rasse
März 3 Wiener / BR
April 1 BR
Mai 0  
Juni 2 BR
Juli 1 Briefer
August 0  
September 2 BR
Gesammtverlust 9  

Beendet habe ich die Flugzeit zwar
etwas Früh mit Ende September. Da wir erst in der 2 .Oktoberwoche aus dem Urlaub kamen und die Greife schon täglich ihre Runden drehten wollte ich kein Risiko mehr eingehen.

Unmittelbar in Nähe des Schlages wurden nur die 2 Wiener im März geschlagen. Hier war es der Sperber bei seinen Überaschungsangriffen unmittelbar beim Start der Tauben.
Die BR Verluste liefen meist in großer Höhe ab, was für den Wanderfalken spricht, der in nicht allzu großer Entfernung 
(ca.5 km ) an 2 Stellen brütet. 

Die bis zu 9 Bussarde die ich zum Teil gezählt habe, stören die Alttauben eigentlich nicht. Jedoch die Jungtauben sind in der ersten Zeit oftmals schwer nervös und es besteht die Gefahr das sie sehr hoch gehen und dort dem Wanderfalken begegnen, der ihnen dann richtig gefährlich werden kann.

 
  Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Aktualisiert am 23.07..2012